umweltbildugn

Proy8Seit der Gründung unserer Organisation haben wir immer besonderen Wert auf die Umweltbilung gelegt und während der letzten 4 Jahre arbeiteten wir eng mit dem Programm der Bandera Azul EcologicaLa Fortuna (der "Ökologischen Blauen Fahne La Fortuna") zusammen. Im Rahmen dieses Programmes wird mit 23 Bildungszentren wie Grundschulen und weiterführenden Schulen der Region, mit Angestellten von touristischen Einrichtungen sowie mit Hausfrauen und Landwirten zusammen gearbeitet. Dadurch erreichen wir jährlich mehr als 4000 Personen mit dem Naturschutz. Mit der Produktion von Stoffbeuteln mit der Aufschrift "FÜR DIE GEGENWART UND UNSERE ZUKUNFT, SAGT NEIN ZU PLASTIKTÜTEN" wurde eine Kampagne gegen Plastiktüten eingeführt. Wir geben Kurse zu den Themen organische Dünger, Recycling, Aufbau von Baumschulen, organische Gemüsegärten für den Eigengebrauch und die Installation von Biokonvertern.

Wir führen Wanderungen durch unsere Anlage, Einpflanzenaktionen von Bäumen, der Säuberung von Straßen und Flüssen und Umzüge für den Naturschutz durch. Alle von uns veranstalteten Aktivitäten haben als Hauptziel den Schutz unserer Gewässer. Wir verweisen darauf, dass erhaltene Spenden AUSSCHLIEßLICH für Aktivitäten in der Baumschule und der Umweltbildung verwendet werden. Natürlich bieten wir den Spendern detallierte Informationen mit Fotografien, Unterschriften, Urkunden und Bewertungen der Empfänger für alle Aktivitäten, die mit dem Spendengeld ermöglicht wurden.

Programm der,,BANDERA AZUL ECOLÓGICA (PBAE)”

BAEDas Ecocentro Danaus realiziert Umweltbildungsveranstaltungen für Grund -und weiterführende Schulen, Firmen und als Teil der Bandera Azul Ecológica auch für die Gemeinde als solche. In der,,Bandera Azul Ecoligica”nimmt das Ecocentro Danaus eine besondere Stellung ein, so vertrat es in vier aufeinanderfolgenden Jahren die Hauptkraft des Komitees in La Fortuna. Im März 2011 erhält das Ecocentro Danaus die Auszeichnung der Bandera Azul mit 2 Sternen, in der Kategorie der Naturschutzgebiete und bis zum heutigen Tage setzt es seine Umweltschutzaktivitäten fort, sodass es sich auch weiterhin mit der Auszeichnung der Bandera Azul schmücken darf.