• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Biodiversität

Das Reservat umfasst 3 Hektar wiederaufgeforsteten Waldes mit angelegten Wegen, die für jedermann leicht begehbar sind. Auf dem Rundweg kann man die tropische Pflanzen -und Tierwelt sehr gut beobachten, unter anderem Helikonien, Orchideen und Palmen, sowie Zwei -und Dreifingerfaultiere, Agutis, eine Vielzahl von Vogelarten (identifiziert wurden bisher mehr als 150 verschiedene Arten) verschiedene Echsenarten, Insekten, Pfeilgiftfrösche und Kaimane. Außerdem gibt es einen Schmetterlingsgarten in welchem man die Reproduktion vom Ei über Raupe und Puppe bis hin zum Schmetterling beobachten kann. Mit seinen bis zu 30 Arten von Tagfaltern ist er eine der Hauptatraktionen für Besucher. Im Herzen des Waldes befindet sich eine Lagune an der die verschiedensten Tierarten leben, darunter der Kahnschnabel-Reiher (Cochlearius cochlearius), der Rotaugen-Laubfrosch (Agalychnis callidryas) und der Brillenkaiman (Caiman crocodilus). Ebenfalls sehenswert ist der Medizinpflanzengarten, mit seinen über 60 verschiedenen Heilpflanzen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!